9/14/2012

Train mean - Basics #01 [Kleidung]

"Was ziehe ich heute an?"
 Morgens, ehe es in die Schule geht; vor der Party; die Hochzeit der Cousine oder das erste Date. Wahrscheinlich kennt so ziemlich jede Frau diese Frage und auch viele Männer.
 Aber wusstet ihr, dass man sich diese Frage auch beim Sport stellen sollte?

 Heute will ich mit dem "train mean" Teil meiner Abnehm- und Fitnessreihe anfangen und da ist es am sinnvollsten, wir beginnen am Anfang. Auch beim Sport ist Kleidung sehr wichtig.
Naja, eigentlich sind nur 2 Kleidungsstücke sehr wichtig, den Rest kann man vom Geschmack und Geldbeutel abhängig machen.
Jetzt will ich euch erst mal einen Teil meiner Sportausrüstung zeigen.



Also wie hier seht bin ich einer bestimmten Marke etwas verfallen. Aber, sind wir ehrlich: Hosen und Shirts braucht es von dieser oder einer anderen Marke nicht zwingend.
Klar ist es nett Kleidung zu haben die nach dem "Dry fit" Prinzip funktioniert, also sehr schnell trocknet und keine Schweißflecken bildet, da jedoch wahrscheinlich jeder irgendwie Zugang zu einer Waschmaschine hat ist das nicht unbedingt erforderlich. Ich mache auch oft in ganz normalen T-Shirts Sport und meine Laufshorts sind meistens aus der H&M Kinderabteilung.

Kommen wir gleich zu den 2 wichtigsten Kleidungsstücken. Fangen wir oben an, da haben wir dieses wirklich lebenswichtige Equipment: Der Sport-BH.



Er ist nicht wirklich schön und ich weiß auch, dass viele Frauen denken, dass einfach ein fester BH, oder so ein in das Shirt integriertes Ding ausreicht. Aber das ist falsch gedacht. Bitte, bitte, bitte macht in Gottes Namen niemals Sport ohne wirklich guten Sport BH. Solche BHs sollte man nicht einfach bei H&M oder so kaufen. Geht in ein richtiges Sportgeschäft und lasst euch da beraten.
Es gibt verschiedene Varianten: Einige sind geformt wie normale BHs, nur eben an gewissen Stellen verstärkt. Dann gibt es welche, deren Träger am Rücken gekreuzt sind wie bei meinem. Sie geben noch mehr Halt. Je nach Sportart und Oberweite braucht ihr einen festeren BH.
Generell lautet die Devise: Je größer die Oberweite und je bewegter die Sportart, desto stärker muss der BH sein. Lasst euch da unbedingt im Geschäft beraten und zeigt den Verkäufern wie der BH an euch sitzt. Ein guter Verkäufer lässt euch damit herum hopsen und kontrolliert den Sitz.
Beim Laufen bewegt sich eure Brust pro Kilometer mindestens 80 Meter auf und ab. Das ist eine immense Belastung für das Gewebe und ohne den richtigen Halt kann es dazu führen, dass ihr Schwangerschaftsstreifen bekommt und eure Brüste eher anfangen zu hängen. Mal ganz abgesehen davon, dass es richtig unangenehm bis schmerzhaft werden kann.
Ganz ohne BH, oder nur diese Sporttops...das geht wirklich nur, wenn frau quasi gar keine Oberweite hat. Bei allen ab A-B: Sport BH!
Ihr erkennt einen guten Sport BH mitunter daran, dass die Träger breit sind und es keine scheuernden Nähte gibt. Meiner ist übrigens von Triumph und hat ca 40 Euro gekostet.

Schwarz: Outdoor | Pink:  Indoor | Weiß: Running heavy | Blau: Running light

Wichtigstes Kleidungsstück Nummer 2: Die Schuhe. Ich weiß - es gibt super viele hübsche und coole Designs bei Schuhen. Ich habe das Glück Nike tragen zu können und dementsprechend eine gute Auswahl zu haben. Aber davon sollte man die Wahl seines Schuhes nicht abhängig machen. Wenn ihr euch Sportschuhe kauft testet sie vorher unbedingt im Laden und bestellt sie nicht einfach im Internet. Ich höre oft von Leuten, die sich einfach schicke, bunte Nikes bestellen und dann mit dem Sport aufhören, weil die sie Fuß- oder Rückenschmerzen bekommen.
Mit den falschen Schuhen kann man sich unglaublich viel kaputt machen. Deswegen ab zum Laufladen - ich bevorzuge Runners Point dort bekommt man fast alle Arten von Sportschuhen. In jedem guten Laden werdet ihr gefragt welche Art von Sport ihr machen wollt, dann gibt es einen Lauftest zieht also nicht eure engsten und unbequemsten Klamotten an, bei dem eure Füße gescannt und ihr mit Schuhen aufs Laufband gestellt und eure Füße gefilmt werden. So können die Mitarbeiter sofort sehen, ob ihr irgendwie komisch lauft das ist ja nicht nur beim Joggen interessant, Fehlstellungen habt usw. Wenn man eine Fehlstellung hat kann man diese unwissentlich mit dem falschen Schuhwerk noch verschlimmern, es kann zu Fuß-, Hüft- und Rückenproblemen kommen.
Dann hat man erst recht keinen Bock mehr auf Sport. Lauft die Schuhe außerdem fleissig ein. Je nach Anspruch reichen für den Anfang erst mal 1-2 Paar Indoor und Outdoor. Mit der Zeit werden mehr dazu kommen.
Wichtig ist auch zu wissen, dass nicht jeder Fuß in jede Marke passt. Bei mir läuft es nur mit Nike und Brooks. Bei Asics tut mir sofort alles weh, obwohl das ja eine der Laufmarken schlechthin ist. Das liegt einfach daran, dass viele Firmen ihre Schuhe nach einem Grundmuster produzieren und eben manche Fußformen nicht mit diesen Mustern klar kommen. Deswegen: Testen!


Wie gesagt ist der Rest optional. Ich zähle euch auf, was ich noch so alles habe, aber das ist alles kein Muss. Ich besitze mehrere Oberteile und Hosen von Nike, die ich aber auch nur hole, wenn sie runtergesetzt sind. Außerdem habe ich eine etwas teurere, lange Laufhose für den Winter, die innen gefüttert ist. Eine weitere günstige Variante und eine 3/4 Laufhose für den Herbst. Im Sommer mache ich in Shorts Sport. Ich nehme normale, ausgesonderte Shirts und habe weitere Sachen für meine Yoga Sessions. Über die Jahre haben sich auch mehrere Paar Sportsocken in den Schrank geschlichen und ich besitze Fahrradshorts, die zwischen den Beinen gepolstert sind. Dazu kommen noch 3 Outdoorjacken, teilweise etwas wärme und eben mit Kapuze und wassersicher, damit ich auch im Regen laufen gehen kann. Achja und eine komplette Snowboardausrüstung habe ich, inklusive verstärkter Handschuhe aber noch keinen Helm. Das meiste meiner Sportkleidung ist übrigens von Tchibo oder Lidl und Aldi. Die Sachen sind wirklich empfehlenswert, wenn man eben solche Jacken, oder Oberteile braucht. Diese Dinge sind wirklich austauschbar und damit kann man auch nichts falsch machen. Für Sport BHs und Hosen jedoch gilt: Qualität über Optik und Preis bitte. Hier gilt leider "Qualität hat ihren Preis". Mein erstes Paar Laufschuhe die ehemals weißen habe ich für 80 Euro im Sale geholt.


Habt ihr schon ein richtiges Sportoutfit? Wusstet ihr ,dass man solche Sachen beachten muss?

Denkt bitte an mein Gewinnspiel :)

Kommentare:

  1. Ach je, das erinnert mich daran, das sich auch neue Laufschuhe bräuchte! Eine super Auswahl hast du da! ;-)
    Was ich aber noch sagen wollte:
    Deinen Blog finde ich wirklich toll und deshalb habe ich dir gerade einen Award verliehen: http://fruechtchens-welt.blogspot.de/2012/09/award-awards-awards-awards.html

    Ganz liebe Grüße
    Früchtchen

    P.s: Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust!

    AntwortenLöschen
  2. ich hab die geilen schuhe mit den pünktchen von nike bekommen, die du auch hast :D

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöner post :) sportschuhe hab ich gar nicht (da ich auch nicht sport machen [kann]). aber ich werd mir sicher mal irgendwelche zulegen (lassen).

    AntwortenLöschen
  4. Woah so viele Sportschuhe! Ich hab nur ein einziges Paar haha =D Ich find die Pinken ja cool =)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe leider nur ein paar Sportschuhe - Laufschuhe und die stehen für morgen in den Startlöchern :-))!
    Ein schönes WE und viele liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe deine Schuhe *_* Will auch Nike Free :(

    LG ♥ :**

    AntwortenLöschen
  7. Mit den Schuhen bzw. mit meinen Füßen stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Ich laufe mir grundsätzlich Blasen am Ballen... trotz Laufanalyse, angepassten Schuhen, angepasster Einlagesohle, Laufsocken, und jedem Blasenpflaster, dass es auf dem Markt gibt. Ich bin langsam ratlos :(
    Shirts und und Thermolaufkleidung kaufe ich immer bei Tchibo, die Sachen sind wirklich nicht schlecht. Ansonsten ist der Onlineshop mysportsbrands eine tolle Sache, da hab ich meine beiden Asics-Hosen für je 30 Euro statt Originalpreis 60 Euro gekauft.
    Lieber Gruß ;)

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Sachen... ich mag die Schuhe... aber sowas von. Eigentlich alle. Im übrigen, ich weiß erstmal fast nie was ich anziehe... meine Mitbewohnerin berät mich meist :)

    uuuuund ich hab Dich getaggt... schaust hier
    http://anniesbeautyhouse.blogspot.de/2012/09/aktuell-i-was-tagged.html

    LG Annie ♥

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tpps, endlich mal einw irklich brauchbarer blog.
    da ich ja nun 8-10 kilo zugenommen habe wollte ich das durch sport wieder los werden,
    da diäten kaum was bringen da man früher oder später eh wieder anfangen (muss) normal zu essen und dann ganz schnell wieder auf das unerwünschte gewicht taumelt.

    aber sport ist ideal und ich habe jedesmal probleme oder eher gesagt angst mir sportshcuhe zu kaufen, naja immerhin ist das ganze gewicht meiens körpers auf denenn da kann man viel falsch machen beim kauf. deswegen danke für die wahnsinnst tipps, werde hier definitiv öfter vorbei schauen!

    Einfach ein toller Blog, mach weiter so,
    musste dich direkt mal verfolgen!
    Ich würde mich freuen wenn du bei mir mal vorbeischauen würdest.
    alles liebe Amely Rose von:
    http://thebizarrebirdcage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. hab mich grad mit trainingskleidung eingedeckt :-) vom sportBH bis zu neuen schuhen

    AntwortenLöschen
  11. @missy
    haha ja, ich brauch die weil ich ja verschiedene Sportarten mache :)

    @bee
    Das ist ja echt ärgerlich. Bist du da einfach so empfindlich? :(

    @celina
    Ja, wie gesagt verschiedene Sportarten brauchen verschiedene Schuhe :D

    @bizarre
    Dankeschön :)
    Es freut mich immer sehr, wenn mir jemand sagt, dass das, was ich hier verzapfe wirklich sinnvoll ist und jemandem etwas bringt.


    @alle anderen
    Lieben dank für eure Kommentare :)

    AntwortenLöschen
  12. Wie lieb du bist! :) Du bist wohl die einzige, die mein Blog wirklich interessiert haha :D
    Also der alte wird bald gelöscht und der neue ist nur noch aktiv! :)

    By the way, schöner Post!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich werde ihn so schnell wie möglich beantworten. :)
Ich freue mich immer über Wünsche, Anregungen, aber auch Kritik.
Sinnlose Beleidigungen, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen und Spam werden jedoch kommentarlos gelöscht.